vergrößernverkleinern
LeBron James kann sich sein neues Team aussuchen © getty

Dirk Nowitzki will den vertragslosen Superstar LeBron James höchstpersönlich von einem Wechsel zu seinen Dallas Mavericks überzeugen.

"Hoffentlich bekomme ich ein Vier-Augen-Gespräch mit LeBron", sagte der Würzburger bei USA Today. Am Dienstag öffnet in der NBA der Transfermarkt - und das Angebot kann sich sehen lassen.

Neben James sind weitere NBA-Größen wie Carmelo Anthony oder Dwyane Wade zu haben.

Nowitzki ist nach dem Ablauf seines Vertrages in Dallas ebenfalls Free Agent, möchte aber wieder bei den Texanern unterschreiben.

"Es würde sich nicht richtig anfühlen, woanders zu leben und ein anderes Trikot zu tragen", betonte der 36-Jährige.

Nach dem Gewinn seiner ersten Meisterschaft vor drei Jahren will Nowitzki noch einmal angreifen.

LeBron James (29), 2012 und 2013 Champion mit Miami Heat, soll dabei helfen.

"Wir wollen wieder ein Titelkandidat sein", sagte Nowitzki. Mit Transfers werde man versuchen, "besser zu werden".

Zuletzt waren die Mavericks regelmäßig gescheitert, wenn es darum ging, große Namen zu holen.

"Wir wollten Deron Williams, der ging nach Brooklyn. Letztes Jahr wollten wir Dwight (Howard, d.Red. ) haben, der landete in Houston", so Nowitzki. Doch der Nationalspieler hat die Hoffnung nicht aufgegeben: "Niemand weiß, was passiert."

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel