Die Dallas Mavericks haben die New Orleans Hornets 100:92 geschlagen. Dallas schiebt sich auf Platz sieben in der Western Conference vor und zieht mit einer Bilanz von 48 Siegen bei 31 Niederlagen mit den an Nummer sechs platzierten Hornets gleich.

Sollte es bei dieser Reihenfolge bleiben, würde Dallas die L.A. Lakers, das beste West-Team der Regular Season, zumindest in der ersten Play-off-Runde umgehen.

Dirk Nowitzki und Josh Howard waren mit jeweils 25 Punkten die besten Schützen der "Mavs".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel