vergrößernverkleinern
MATTHIAS GINTER (ab 90.): Kommt für seinen verletzten Dortmunder Teamkollegen noch zu einem Kurzeinsatz. Ohne Bewertung
© getty

Ein im "Sauna-Spiel" der diesjährigen NBA-Finals getragenes Trikot von Basketball-Superstar LeBron James ist für 50.020 Dollar (36.500 Euro) versteigert worden.

Ein unbekannter Bieter sicherte sich das rote Jersey von Miami Heat, das der 29-Jährige in der ersten Hälfte des Auftaktspiels der "Best-of-seven"-Serie gegen die San Antonio Spurs (1:4) getragen hatte. James und die übrigen Spieler hatten zur Pause ihre Shirts gewechselt, da die Klimaanlage in der Halle ausgefallen war. Miami verlor in San Antonio mit 95:110.

Der Käufer sicherte sich weitere Erinnerungsstücke aus der Partie, allerdings vergleichsweise "günstig".

So waren für das einmal durchgeschwitze Trikot von Spurs-Riese Tim Duncan 20.770 Dollar fällig, das von Finals-MVP Kawhi Leonard kostete 14.020 Dollar. Am billigsten war das Shirt von Miamis Chris Andersen (1851 Dollar).

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel