vergrößernverkleinern
Dirk Nowitzki (r.) spielt seit 1999 für die Dallas Mavericks
Dirk Nowitzki trägt seit Beginn seiner Zeit in Dallas die Nummer 41 © getty

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben sich auf eine Vertragsverlängerung um drei Jahre geeinigt.

Das berichtet die Internetseite vom US-Fernsehsender "ESPN".

Angeblich wird der beste Ausländer der NBA-Geschichte mit 30 Millionen Dollar entlohnt. Nowitziki soll sich zudem eine Option im Vertrag gesichert haben, die ihm erlaubt, 2016 Free Agent zu werden.

Dann könnte er aus eigener Entscheidung zu einem Verein seiner Wahl wechseln.

"Cubes (Mark Cuban, der Besitzer der "Mavs") weiß, dass ich nirgendwo anders hinmöchte und dass er nicht will, dass ich gehe", sagte der 36-Jährige dem Radiosender "ESPN Dallas 103.3 FM".

Auf Twitter ließ der Superstar seine Entscheidung durchblicken - wenn auch kryptisch. Die Abkürzung "MFFL bedeutet: "Mavs Friends for Life".

[tweet url="//twitter.com/swish41/statuses/484808157684703233"]

Dirk Nowitzki spielt seit 1999 bei den Texaner und wurde mehrfach in das NBA All-Star Team gewählt. Zudem konnte er 2011 den Titel in der besten Basketball-Liga der Welt gewinnen.

In der abgelaufenen Saison scheiterte Dallas am späteren Meister San Antonio Spurs.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel