Die je acht Play-off-Tickets der Western- und Eastern Conference wurden am Osterwochenende vergeben.

Der ehemalige Serienmeister Chicago Bulls sprang mit einem 113:106 über die Charlotte Bobcats auf den Zug auf.

Die Detroit Pistons profitierten nach einem 100:93 in eigener Halle gegen die New York Nets von Ausrutschern der Konkurrenz und kann auch nach dem 102:106 bei den Indiana Pacers nicht mehr aus der K.o.-Runde verdrängt werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel