Die Bulls schockten die Celtics. Tyrus Thomas und Derrick Rose wurden für Meister Boston zu Schreckgespensten beim Playoff-Auftakt der Eastern Conference.

Thomas erzielte beim 105:103-Sieg für Chicago sechs der acht Punkte in der Overtime. Rose feierte bei seinem Playoff-Debüt mit 36 Punkten einen Rekord und übertraf damit die alte Marke von NBA-Legende Kareem Abdul-Jabbar. Rose gelangen außerdem noch elf Assists. Rajon Rondo war mit 29 Punkten bester Werfer der Celtics, die ohne Kevin Garnett antreten mussten.

Portland unterlag Houston 81:108.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel