Dwight Howard von den Orlando Magic hat es im Spiel gegen Philadelphia 76ers mit einem ungewöhnlichen Problem zu tun gehabt.

Im dritten Viertel hat Samuel Dalembert, Center der 76ers, ihm mit seinen Fingern in die Augen gestochen. Der Magic-Center konnte daraufhin den Ball nicht mehr sehen, bzw. sah vielmehr Sternchen und Flecken wenn er die Augen öffnete.

Howard sieht in den nächsten Spielen allerdings kein Problem und droht nicht auszufallen. Er sei "es gewohnt einzustecken", so Howard.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel