Die Utah Jazz sind im Erstrunden-Play-off-Duell mit den Los Angeles Lakers wieder im Geschäft: Mit einem 88:86-Heimsieg im dritten Spiel verkürzte das Team aus Salt Lake City auf 1:2.

Herausragender Mann bei den Jazz war Power Forward Carlos Boozer, der 23 Punkte und 22 Rebounds erreichte.

Top-Scorer der Lakers war Lamar Odom mit 21 Zählern, MVP-Kandidat Kobe Bryant erwischte einen schwachen Tag und traf nur fünf seiner 24 Würfe aus dem Feld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel