Bei den Sacramento Kings hat die schlechteste Vorrunden-Bilanz der 30 Teams in der NBA zu personellen Konsequenzen geführt: Die Kalifornier entließen sowohl Interims-Coach Kenny Natt als auch seine vier Assistenten, nachdem den Kings in 82 Spielen lediglich 17 Siege einfahren konnte.

Die Nachfolge von Natt, der in Sacramento im Dezember nach der Entlassung von Reggie Theus die Verantwortung übernommen hatte, ist noch nicht geregelt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel