Die Dallas Mavericks haben die vierte Play-off-Partie gegen die San Antonio Spurs mit 99:90 gewonnen und führen die "Best of seven"-Serie gegen den favorisierten texanischen Nachbarn mit 3:1 an. Noch ein Sieg fehlt dem Team um Dirk Nowitzki.

Selbst der überragende Tony Parker, der für die Spurs 43 Punkte erzielte, konnte die Pleite nicht verhindern.

Auf Seiten der Mavericks avancierte Josh Howard mit 28 Zählern zum Top-Scorer. Nowitzki bliebt mit 13 Zählern eher blass.

Die fünfte Partie findet in San Antonio statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel