Ex-Profi Wayman Tisdale hat einen Teil seines rechten Beines aufgrund von Knochenkrebs amputiert bekommen.

Die Ehefrau des 44-Jährigen, der unter anderem für die Indiana Pacers aktiv gewesen war, gab bekannt, dass die Operation erfolgreich verlaufen sei.

Tisdale hatte nach einem Beinbruch im Februar 2007 erfahren, dass sich ein bösartiger Tumor unter seinem rechten Knie befand. Auf seiner Website sagte der begeisterte Jazz-Musiker, dass die Amputation beste Krebs-Heilungschancen gewähre.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel