vergrößernverkleinern
Donte Stallworth hätte wegen Totschlags bis zu 15 Jahre Haft bekommen können © getty

Donte Stallworth bekennt sich schuldig und erhält eine stark abgemilderte Haftstrafe. Danach folgen acht Jahre Bewährung.

Miami - NFL-Profi Donte Stallworth von den Cleveland Browns ist von einem Gericht in Miami wegen Totschlags zu 30 Tagen Haft verurteilt worden.

Der 28-jährige Wide Receiver hatte sich zuvor schuldig bekannt, bei einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss den Tod eines 59-jährigen Mannes verursacht zu haben. (Totschlag-Anklage gegen Browns-Receiver)

Nach dem Absitzen der Haftstrafe folgen zwei Jahre Hausarrest und eine achtjährige Bewährungsstrafe.

Darüber hinaus wurde Stallworth zu einer Strafzahlung in Höhe von 10.000 US-Dollar (7300 Euro) sowie 1000 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt.

Milde wegen Geständnis

Die mögliche Höchststrafe für Stallworth lag bei 15 Jahren Haft. Wegen des Schuldbekenntnisses kam das Gericht zu dem milderen Urteil.

Außerdem hatte er mit der Familie des Verstorbenen einen außergerichtliche Einigung erreicht.

Stallworth hatte am 14. März auf der Heimfahrt vom Besuch eines Nachtklubs in Miami den Fußgänger erfasst. Die Polizei stellte bei einer Blutprobe einen Alkoholwert von 1,26 Promille fest. In Florida sind nur 0,8 Promille erlaubt.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel