vergrößernverkleinern
Tom Brady führte die Patriots zu drei Super-Bowl-Siegen © getty

New England muss voraussichtlich das komplette Jahr auf den Star-Quarterback verzichten. Sein Backup steht vor einer Premiere.

Von Rainer Nachtwey

München/Boston - Was für ein Schock für die New England Patriots: MVP Tom Brady wird den Rest der Saison nicht zur Verfügung stehen.

Der Quarterback zog sich laut Informationen von NFL Network beim 17:10-Sieg seines Teams über die Kansas City Chiefs einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu.

Genaue Ergebnisse sollen am Montagabend Bostoner Zeit nach einer Kernspintomographie vorliegen.

"Wollte ihn nur zu Boden bringen"

Die Verletzung ereignete sich im ersten Viertel, als sich Chiefs-Safety Bernard Pollard gegen das Bein von Brady warf, um ihn zu sacken.

"Ich habe gemerkt, dass es eine schlimme Verletzung ist. Das war mir klar, als er aufgeschrien hat", sagte Pollard, der sich nach dem Zwischenfall bei Brady entschuldigte.

"Ich will betonen, dass keine Absicht meinerseits vorlag, ihn zu verletzen", sagte der Chiefs-Verteidiger. "Ich wollte ihn nur zu Boden bringen."

Patriots sehen sich nach Ersatz um

Von Seite der Patriots wurde der Verdacht noch nicht bestätigt, allerdings verriet ein nicht genannter Patriots-Spieler nach Ende der Begegnung dem ehemaligen Quarterback und jetzigem "ESPN"-Analysten Trent Dilfer, dass Backup Matt Cassel "für den Rest des Jahres unser Quarterback sein wird".

Des Weiteren hat "ESPN" in Erfahrung gebracht, dass Chris Simms, derzeit ohne Klub, von den Patriots zum Workout eingeladen wurde.

Wie ein Kind im Süßwarenladen

"Das ist ein schwerer Verlust", sagte Wide Receiver Randy Moss nach dem Spiel, ohne genaue Angaben zu Bradys Verletzung zu haben. "Jedes Mal, wenn die Fans gejubelt haben, habe ich zum Tunnel der Umkleiden geschaut und gehofft, dass unsere Nummer 12 heraus tritt. Ich kam mir vor wie ein Kind im Süßwarenladen."

Head Coach Bill Belichick ließ nach der Partie nur verlauten, "dass es sich um Toms Knie handelt". Mehr konnte und wollte er anscheinend nicht verraten. "Unsere medizinische Abteilung ist bei ihm und führt Tests durch."

Noch kein Spiel von Beginn an

Am kommenden Sonntag bei den New York Jets wird Backup Cassel für New England auflaufen.

"Es muss weitergehen. Ich hoffe, dass Matt so weit ist, Toms Platz einzunehmen. Er hat gegen die Chiefs gut gespielt und hoffentlich macht er da weiter, wo er gegen Kansas City aufgehört hat", sagte Moss. "Das ganze Team wird ihn unterstützen."

Für Cassel wird die Partie gegen die Jets eine neue Erfahrung. Seit der Saison 2005 steht der 26-Jährige bei den Patriots und in der NFL unter Vertrag. In diesen drei Jahren hat er noch kein Spiel von Beginn an bestritten und erzielte in dieser Zeit lediglich 405 Yards und gab drei Touchdown-Pässe, die 152 Yards und der eine TD aus dem Spiel gegen die Chiefs mit inbegriffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel