vergrößernverkleinern
Die New England Patriots gewannen bereits dreimal den Super Bowl (2001, 2003, 2004) © getty

New England qualifiziert sich durch einen lockeren Sieg am 16. Spieltag über Jacksonville für die K.o.-Runde. Dallas, Green Bay und Cincinnati folgen den Patriots. Der Meister darf weiter hoffen. Für Indianapolis endet eine Erfolgsserie von 23 Siegen.

Foxborough - Sebastian Vollmer und die New England Patriots haben den Sprung in die Playoffs der NFL geschafft.

Am 16. und vorletzten Spieltag siegte das Team mit dem Rookie aus Kaarst im heimischen Stadion mit 35:7 gegen die Jacksonville Jaguars.

Damit ist dem Team der erste Platz in der AFC East nicht mehr zu nehmen (DATENCENTER: 16. Spieltag).

In Foxborough zeigte Superstar Tom Brady eine starke Leistung. Der Quarterback brachte 23 seiner 26 Pässe an den Mann, warf vier Touchdown-Pässe und sorgte für einen Raumgewinn von 267 Yards.

Vollmer stand in der Startaufstellung der Patriots, die mit dem nunmehr achten Sieg daheim ihre weiße Weste im eigenen Stadion behielten.

Endspiel zwischen Philly und Dallas

Zudem sicherten sich die Dallas Cowboys, die Green Bay Packers und die Cincinnati Bengals ihre Endrunden-Tickets.

Dallas gewann 17:0 bei den Washington Redskins und liefert sich am kommenden Sonntag nun ein direktes Duell mit den bereits für die Ausscheidungsspiele qualifizierten Philadelphia Eagles um den Sieg in der NFC East.

Packers sichern sich Wild Card

Green Bay erreichte die Playoffs durch einen 48:10-Erfolg gegen die Seattle Seahawks, Cincinnati zog durch einen 17:10-Sieg gegen die Kansas City Chiefs in die K.o.-Runde ein und sichterte sich den Titel in der AFC North.

Derweil dürfen auch die Pittsburgh Steelers weiter auf die Playoffs hoffen. Der Super-Bowl-Champion besiegte die Baltimore Ravens mit 23:20.

Erste Pleite für Colts

Ihre erste Niederlage nach zuvor 23 gewonnen regulären Saisonspielen in Folge mussten derweil die Indianapolis Colts hinnehmen. Das Team um den nach einer 15:10-Führung geschonten Quaterback Peyton Manning verlor vor heimischem Publikum 15:29 gegen die New York Jets.

Neben den Colts, den Patriots, den Bengals, den Packers, den Eagles und den Cowboys stehen auch die San Diego Chargers, die New Orleans Saints, die Minnesota Vikings und Vorjahresfinalist Arizona Cardinals bereits als Playoff-Teilnehmer fest.

Zurück zur StartseiteZum Forum - jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel