vergrößernverkleinern
Daunte Culpepper begann seine NFL-Karriere 1999 bei den Minnesota Vikings © getty

Quarterback Culpepper setzt seinem "Rentnerleben" ein Ende und kehrt in die NFL zurück. Er unterschreibt bei einem sieglosen Team.

Von Felix Götz

München - Nach der Ankündigung von Daunte Culpepper, wieder Football spielen zu wollen, gab es viele Gerüchte darüber, bei welchem Klub der Quarterback sein Comeback feiern würde.

Jetzt ist es also endlich raus: Culpepper hat am Dienstag einen Vertrag bei den Detroit Lions unterschrieben.

Der 31-Jährige hat den medizinischen Test überstanden und unterzeichnete einen Kontrakt bei den Lions über zwei Jahre. Weitere Vertrags-Details gelangten nicht an die Öffentlichkeit.

Debüt am Sonntag

Culpepper könnte bereits am Sonntag bei der Partie gegen die Jacksonville Jaguars für die als einziges Team noch sieglosen Lions sein Debüt feiern.

Zumindest dann, wenn Dan Orlovsky aufgrund seiner Daumen-Verletzung, die er bei der Pleite gegen Chicago erlitt, nicht auflaufen kann.

"Daunte ist ein routinierter Spieler der große Auftritte hatte und immer noch viel Power hat. Wir werden mit ihm arbeiten und sehen, wie schnell er bereit ist", will Head Coach Rod Marinelli nichts überstürzen.

Karriereende 2007

Der einmalige Pro Bowler Culpepper begann seine NFL-Karriere 1999 bei den Minnesota Vikings, für die er insgesamt sechs Jahre spielte.

Anschließend wechselte er zu den Miami Dolphins, ehe er nach seinem Engagement bei den Oakland Raiders 2007 sein Karriereende verkündete und sich in "Frührente" begab.

Gemeinsam mit Randy Moss

Culpepper hat nicht nur 142 Touchdown-Pässe geworfen, sondern auch 33 Touchdowns erlaufen.

Sein bestes Jahr erlebte Culpepper 2004, als er in jeder Kategorie die es im Passspiel gibt, persönliche Bestleistungen erzielte.

Damals spielte er für Minnesota unter anderem gemeinsam mit Randy Moss, der in der vergangenen Saison mit 23 Touchdowns einen neuen Rekord für Wide Receiver aufstellte.

Zum Forum - Jetzt mitdiskutieren!

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel