vergrößernverkleinern
Wide Receiver DeSean Jackson (l.) spielt seit 2008 bei den Eagles © getty

Mit einem sagenhaften 65-Yards-Lauf macht DeSean Jackson in letzter Sekunde den Sieg Philadelphias gegen die Giants klar.

Von Barnabas Szöcs

München - DeSean Jackson vollbrachte das Wunder von New York - in einem Spiel, das für die Eagles eigentlich schon verloren schien.

Sieben Sekunden waren noch zu spielen: Der Wide Receiver der Philadelphia Eagles schnappte sich nach einem Punt der gastgebenden Giants beim Stand von 31:31 den Ball an der eigenen 35-Yard-Linie und vollführte einen grandiosen Lauf über 65 Yards zum 38:31 (0:7, 3:17, 7:0, 28:7)-Sieg. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabellen)

Als der 24-Jährige in der Endzone ankam, nachdem er sich durch die gesamte Defense-Abteilung New Yorks geschlängelt hatte, war die offizielle Spielzeit bereits abgelaufen.

Mit seiner spektakulären Aktion weckte Jackson die Erinnerungen an ein historisches Spiel der Eagles aus dem Jahr 1978, welches unter dem Namen "The Miracle at the Meadowlands" bekannt wurde.

Eagles drehen das Spiel in kürzester Zeit

Damals gelang Philadelphias Cornerback Herman Edwards bei den Giants nach einem Fumble ein Sprint über 26 Yards zum sensationellen 19:17-Sieg.

Edwards setzte diesen Dolchstich ausgerechnet mitten in einer Drangphase New Yorks, was den Sieg doppelt versüßte.

Das besondere am aktuellen Triumph des Teams um Quarterback Michael Vick: Acht Minuten vor Ende der Begegnung lagen die Gäste mit 10:31 zurück und mussten Sekunden zuvor den vierten erfolgreichen Touchdown-Pass von Super-Bowl-MVP Eli Manning hinnehmen.

"Ich hätte nicht gedacht, dass der Ball ausgerechnet bei mir landet", wunderte sich Matchwinner Jackson: "Danach habe ich nur noch meinen Instinkt und meine Schnelligkeit genutzt, um in die Endzone zu rennen."

Vick mit drei Touchdown-Pässen

Vick warf zwei seiner drei Touchdown-Pässe in der brisanten Schlussphase des Spiels und erreichte einmal selber die Endzone.

"Dieses Spiel markiert eine der größten Aufholjagden meiner Karriere. Nach solch einem Rückstand haben wir in kürzester Zeit zurück ins Spiel gefunden und gewonnen. Das ist sagenhaft", schwärmte Vick über den zehnten Sieg der Eagles im 14. Spiel.

In der NFC East liegt Philadelphia nun vor den Giants auf Platz eins, die den Ausgang des Spiels nicht fassen konnten.

"Ich habe so etwas noch nicht erlebt", sagte New Yorks Coach Tom Coughlin: "So leer habe ich mich in meiner Karriere noch nie gefühlt."

Nach dem Spiel warf der wutentbrannte Coach seine Unterlagen zu Boden und stellte seinen Unglücks-Kicker Matt Dodge zur Rede. "Ich übernehme die volle Verantwortung für unsere letzte Aktion", so Coughlin weiter: "Wenn Jackson dort hinten wartet, spiele ich den Ball nicht in seine Hände".

New England Patriots - Green Bay Packers 31:27

Einen ähnlich fulminanten Lauf demonstrierte Patriots-Lineman Dan Connolly.

Beim 31:27 (7:3, 7:14, 7:7, 10:3) gegen die Green Bay Packers gelang dem 142 Kilo schweren Offensivmann am Ende des zweiten Viertels ein Wahnsinns-Sprint über 71 Yards kurz vor die Endzone.

Den anschließenden Touchdown-Pass von Quarterback Tom Brady schnappte sich Tight End Aaron Hernandez.

Damit verkürzte der Tabellenführer der AFC East noch vor der Pause auf 14:17.

Ersatz-Quarterback Flynn mit drei Touchdown-Pässen

Insgesamt zwei erfolgreiche Touchdown-Pässe gelangen dem dreimaligen Super-Bowl-Champ Brady. Und auch der zweite fand 7:14 Minuten vor dem Ende - beim Stand von 24:27 aus Sicht der Patriots - wieder Hernandez, der damit die sechste Niederlage der Packers besiegelte.

Quarterback Matt Flynn, der als Ersatz für den verletzten Aaron Rodgers spielte, gelangen in den ersten drei Vierteln drei erfolgreiche Touchdown-Pässe.

Nach der sechsten Niederlage der Saison bleibt Green Bay hinter den Chicago Bears auf Platz zwei der NFC North. Der Tabellenführer tritt im Monday Night Game gegen die Minnesota Vikings an (ab 2.35 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+).

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel