vergrößernverkleinern
Die Tennessee Titans gehen von Position eins in der AFC ins Playoff-Rennen © getty

Nach dem packenden letzten Spieltag stehen die Playoff-Teilnehmer fest. Sport1.de hat die Teams im Überblick:

Von Julian Ignatowitsch

München - Die reguläre Saison ist vorbei und die Playoff-Teilnehmer stehen fest.

Die NFL-Spielzeit 08/09 neigt sich einem pompösen Finale entgegen - dem Super Bowl XLIII im Raymond James Stadium in Tampa, Florida.

Bevor es jedoch soweit ist, kämpfen zwölf Teams um die heißbegehrten Plätze.

Während acht Teams schon wieder am Wochenende in der ersten Runde der Playoffs angreifen, haben vier, die jeweiligen Top-Platzierten in AFC und NFC, ein Freilos und können pausieren.

Sport1.de stellt alle Teams, die noch im Rennen sind, im Überblick vor.

Teil I: AFC

(1.) Tennessee Titans (13:3)

Die Titans legten vom Saisonstart weg überraschend eine 10:0-Serie hin. Das Erfolgsrezept: Eine solide Verteidigung gepaart mit starkem Laufspiel.

Hält der Höhenflug auch in den Playoffs an, ist viel möglich.

(2.) Pittsburgh Steelers (12:4)

Die Verletzung von Quarterback Ben Roethlisberger am letzten Spieltag trübte die Freude über eine starke Saison in Pittsburgh. Vermutlich wird der QB aber in den Playoffs spielen können.

Bewahrheitet sich der Satz, dass die Verteidigung Meisterschaften gewinnt, dann heißt der Champion wohl: Pittsburgh.

(3.) Miami Dolphins (11:5)

Das schlechteste Team der vergangenen Saison schlug am letzten Spieltag sowohl dem Vorjahres-Finalist New England Patriots als auch QB-Legende Brett Favre ein Schnippchen (zum Artikel).

Miami gewann neun der letzten zehn Spiele und qualifizierte sich eindrucksvoll für die Playoffs. Die Mannschaft ist heiß.

(4.) San Diego Chargers (8:8)

Die Chargers sind der Playoff-Teilnehmer mit der schlechtesten Saisonbilanz, aber als Division-Sieger an Position vier gesetzt.

Nach vielen Auf und Abs konnten sie am letzten Spieltag doch noch feiern. Auch wenn es bisher alles andere als optimal lief - jetzt beginnt ein neues Kapitel

(5.) Indianapolis Colts (12:4)

Einem verkorksten Saisonstart folgten neun Siege in Folge. Peyton Manning zeigte sich zuletzt wieder in Top-Form.

In dieser Verfassung sind die renommierten Colts ein heißer Anwärter auf den Super Bowl.

(6.) Baltimore Ravens (11:5)

Das Team von Head Coach John Harbaugh gehört zu den positiven Überraschungen dieser Saison.

Nach Pittsburgh stellt Baltimore die stärkste Abwehr der Liga. Im Spiel nach vorne überzeugt das Laufspiel mit Full Back Le'Ron McClain.

>>>hier geht's zu den Teams der NFC

Die Playoff-Partien der ersten Runde im Überblick:

Miami Dolphins (3.) gegen Baltimore Ravens (6.)

San Diego Chargers (4.) gegen Indianapolis Colts (5.)

Freilos: Tennessee Titans (1.), Pittsburgh Steelers (2.)

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren! Zurück zur Startseite

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel