vergrößernverkleinern
In der letzten Saison gewannen die Titans gegen Pittsburgh 31:14 © getty

Der neue Spielplan der Saison 2009 steht fest und hält einige Leckerbissen für die Fans bereit. Gleich zu Beginn gibt es einen Highlight.

Von Jessica Pulter

München - 256 Spiele an 17 Spieltagen - die NFL-Saison 2009 verspricht den Fans mit ihrem nun veröffentlichten Spielplan wieder jede Menge Leckerbissen.

So empfängt zum Saisonauftakt am 10.September der Meister Pittsburgh Steelers die Tennessee Titans. Auch wenn die Gäste gleich in ihrem ersten Playoff-Spiel der vergangenen Saison gegen die Baltimore Ravens rausflogen, Tennessee war im letzten Jahr mit 13:3 die beste Mannschaft der regulären Spielzeit.

Mit 10:0 gingen die Titans in die Saison und auch das Duell gegen die Steelers verbuchten sie klar mit 31:14 für sich.

Pittsburgh hat also noch eine Rechnung mit der Mannschaft um Quarterback Kerry Collins offen und baut im Kader dabei wie der Gegner hauptsächlich auf die Erfolgsgaranten von 2008.

Im neuen NFL-Palast

Ein weiteres Highlight bahnt sich für die Titans einen Spieltag später an. Dann ist Tennessee zu Gast bei den Dallas Cowboys und die Teams werden dort das neue 1,1 Milliarden Dollar teure Stadion einweihen.

Dallas und die Detroit Lions dürfen sich zudem wieder auf Thanksgiving-Heimspiele freuen. Der letzte Donnerstag im November bietet traditionell ein Schmankerl für die US-Amerikaner, die an diesem Tag frei haben.

Dallas trifft dann auf die Oakland Raiders, Detroit empfängt die Green Bay Packers.

Komplizierter Spielplan

32 Teams werden im September wieder den Kampf um das Ei aufnehmen, doch nicht jede Mannschaft spielt gegeneinander.

In den acht Divisionen spielen die Teams untereinander ein Hin- und Rückspiel aus, doch die restlichen zehn Spiele finden nach einem bestimmten Schema statt, sodass jedes NFL-Team einen anderen Spielplan hat, auch abhängig von der Bilanz des Vorjahres.

Zudem hat jedes Team einen Spieltag in der Saison frei.

MNG mit zwei Hauptakteueren

Dass dabei stets interessante Paarungen herausspringen, liegt natürlich auch an den Geschichten hinter den Partien. So wird das erste Monday Night Game der Saison äußerst sehenswert.

Denn die New England Patriots spielen hoffentlich mit einem gesunden Quarterback Tom Brady gegen die Buffalo Bills, die mit Wide Receiver Terrell Owens nun einen der kontroversesten Spieler in ihren Reihen haben.

Der 1. Spieltag im Überblick:

Donnerstag, 10. SeptemberPittsburgh Steelers - Tennessee Titans

Sonntag, 13. SeptemberAtlanta Falcons - Miami DolphinsCincinnati Bengals - Denver BroncosCleveland Browns - Minnesota VikingsIndianapolis Colts - Jacksonville JaguarsNew Orleans Saints - Detroit LionsTampa Bay Buccaneers - Dallas CowboysCarolina Panthers - Philadelphia EaglesBaltimore Ravens - Kansas City ChiefsHouston Texans - New York JetsNew York Giants - Washington RedskinsArizona Cardinals - San Francisco 49ersSeattle Seahawks - St. Louis RamsGreen Bay Packers - Chicago Bears

Montag, 14. SeptemberNew England Patriots - Buffalo BillsOakland Raiders - San Diego Chargers

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel