Harry Williams befindet sich auf dem Weg der Besserung. Nachdem der Receiver der Houston Texans sich in der vergangenen Woche eine schwere Hals- und Rückenblessur zugezogen hatte, machte er nun im Krankenhaus seine ersten selbständigen Gehversuche.

"Ich habe heute mit dem Gehen angefangen. Ich habe mir selbst die Zähne geputzt, in einem Stuhl gesessen und gegessen. Es geht mir gut", so der 26-Jährige.

Williams hatte sich beim Test gegen die Dallas Cowboys einen Wirbel angebrochen und eine schwere Bänderverletzung im Halsbereich zugezogen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel