Peyton Manning will im ersten Saisonspiel der Indianapolis Colts gegen die Chicago Bears unbedingt als "Starting Quarterback" auflaufen. Manning, der im Juli am Knie operiert wurde, konnte erstmals wieder mit dem Team trainieren.

"Es tat mir sehr gut auf dem Platz zu stehen und das zu tun, was die anderen Jungs auch machen. Reha-Training machen zu müssen und die Einheiten mit der Mannschaft zu verpassen ist wirklich nicht schön", so der 32-Jährige erleichtert.

Die Colts starten am 7. 9. im neuen Lucas Oil Stadium gegen Chicago in die Saison.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel