Die NFL hat Minnesotas Bryant McKinnie für vier Spiele gesperrt. In dieser Zeit wird der Left Tackle der Vikings auch kein Gehalt beziehen. McKinnie soll im Februar in einer Schlägerei vor einem Nachtklub in Miami beteiligt gewesen sein.

Damit fehlt der 28-Jährige in den Spielen gegen Green Bay, Indianapolis, Carolina und Tennessee. Ersetzt werden könnte McKinnie durch Routinier Artis Hicks.

Neben der Sperre durch die NFL droht McKinnie ein Gerichtsverfahren. Wie McKninnies Anwalt bekanntgab, wird es in dem Fall eine Anhörung geben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel