Trotz des Wirbelsturms "Gustav" können die New Orleans Saints ihr Heimspiel am Sonntag austragen. Wie Tom Benson bestätigt, ist das Eröffnungsspiel gegen die Tampa Bay Buccaneers nicht gefährdet.

"Wir werden einmal mehr beweisen, dass die Einwohner von New Orleans den Sturm schnell abhaken und zum normalen Leben zurückkehren", so der Klub-Besitzer.

Der Super Dome ist trotz starker Regenfälle und Sturmböen kaum beschädigt worden. Auch wurde er dieses Mal nicht als Quartier für obdachlose Bürger genutzt, anders als bei Wirbelsturm "Katrina".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel