Mathias Kiwanuka von den New York Giants erhebt schwere Vorwürfe gegen Chris Samuels von den Washington Redskins.

Beim 16:7-Sieg des Titelverteidigers gegen Washington verletzte sich Defensive End Kiwanuka nach einem Tackle von Gegenspieler Samuels am Knöchel und wirft dem 31-Jährigen Absicht vor: "Für mich war das dreckiges Spiel. Sowas sollte es in der NFL nicht geben."

"Ich wollte nur meinen Quarterback schützen", ließ der Bechuldigte über einen Redskins-Sprecher ausrichten, dass er die Situation anders beurteile.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel