Curtis Brinkley, Rookie der San Diego Chargers, ist nach einer Schießerei in Philadelphia ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sein Zustand wurde von einem Klinik-Sprecher als stabil bezeichnet.

Der 23-jährige wurde an einer Kreuzung von einem bislang unbekannten Täter mit mehreren Schüssen verletzt. Der Running Back konnte noch mit seinem Auto fliehen, ehe er kurz darauf von der Polizei aufgegriffen wurde.

Der Angriff auf Brinkley war bereits die dritte Schießerei in den letzten sechs Jahren, in die ein Spieler der Chargers verwickelt war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel