Michael Vick, ehemaliger Quarterback der Atlanta Falcons, sind die elektronische Fußfesseln abgenommen worden, die er nach Absitzen seiner 18-monatigen Gefängnisstrafe während eines zweimonatigen Hausarrests trug.

Vick war wegen seiner Verwicklung in illegale Hundekämpfe verurteilt worden.

Ob Vick wieder in der NFL spielen wird, ist derzeit unklar. NFL-Commissioner Roger Goodell will sich in einem persönlichen Gespräch erst von Vicks ehrlicher Reue überzeugen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel