Nate Burleson hat sich bei der Auftaktniederlage seiner Seattle Seahawks gegen die Buffalo Bills (10:34) das Kreuzband gerissen. Der Wide-Receiver war ohne Fremdeinwirkung über seinen Fuß gestolpert und hat sich dabei das Knie verdreht.

Damit ist die Saison für Burleson beendet. "Das ist ein herber Verlust", sagte Quarterback Matt Hasselback.

"Nach dem Spiel konnte ich den Fuß belasten. Ich konnte normal gehen", zeigte sich Burleson geschockt über die schwere der Verletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel