Michael Vick hat einen neuen Klub gefunden.

Der ehemalige Star-Quarterback der Atlanta Falcons unterschrieb bei den Philadelphia Eagles einen Zwei-Jahres-Vertrag, der ihm in der ersten Saison 1,6 Millionen Dollar einbringt.

Der 29-Jährige war 2007 zu 23 Monaten Gefängnis verurteilt worden, nachdem er sich schuldig bekannte, Hunde-Kämpfe veranstaltet zu haben.

"Ich bin davon überzeugt, dass man eine zweite Chance verdient hat", äußerte sich Eagles-Coach Andy Reid zur Verpflichtung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel