Ed Johnson hat seinen Kredit bei den Indianapolis Colts wohl endgültig aufgebraucht.

Nachdem der Defensive Tackle am Mittwochmorgen wegen Marihuana-Besitzes verhaftet wurde, kündigte der Klub nun die Trennung an. Johnson war im Mai 2007 als ungedrafteter Rookie verpflichtet worden und hatte seitdem 18 Partien in der Startaufstellung absolviert.

Allerdings ist er kein Ersttäter: Schon als er noch für Penn State spielte, wurde er drei Mal suspendiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel