Brett Favre gab sein Debüt im Trikot der Minnesota Vikings: Vor 62.782 Zuschauern im Metrodome von Minneapolis kam der Quarterback beim 17:13-Sieg über die Kansas City Chiefs zu einem Kurzeinsatz.

Favre, der letzte Saison für die New York Jets und davor 16 Jahre für die Green Bay Packers spielte, gab 4 Pässe, von denen einer über 4 Yards den Mitspieler fand.

Favre spielte die ersten beiden Angriffsserien und ging dann vom Feld, nachdem er von Chiefs-Linebacker Corey Mays mit einem krachenden Hit zu Boden gebracht worden war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel