Neue Sorgen um Tom Brady: Der aus dem Ruhestand zurückgekehrte Quarterback musste beim Vorbereitungsspiel, das seine New England Patriots mit 27:24 gegen die Washington Redskins gewannen, verletzt vom Platz.

Offiziell laboriert Brady an Schulterschmerzen, nachdem der 159 kg schwere All-Pro-Spieler Albert Haynesworth den 32-Jährige bei einem Passversuch kurz vor der Halbzeit hart zu Boden gerammt hatte.

"Das ist Teil des Spiels", meinte Bradys Teamkollege Matt Light. "Und Tom kennt so etwas und kann das wegstecken."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel