Die Indianapolis Colts müssen unter Umständen lange Zeit auf Bob Sanders verzichten. Der Safety leidet an einer Verstauchung des Sprunggelenks, die der 27-Jährige sich am vergangenen Wochenende in der Partie gegen die Minnesota Vikings zugezogen hatte.

Derzeit herrscht in Indianapolis keine Klarheit über die Tragweite der Verletzung.

Die Colts rechnen mit einer Zwangspause von bis zu sechs Wochen. "Eventuell muss das Gelenk arthroskopiert werden", so Coach Tony Dungy.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel