Nach der knappen Niederlage gegen die New York Giants in der Woche zuvor ist den Dallas Cowboys der erste Sieg in ihrem neuen Cowboys Stadium gelungen.

Vor 90.588 Zuschauern in der Mega-Arena bezwangen die Texaner die Carolina Panthers im Monday Night Game mit 21:7.

Besonders die Defensive, die nach Carolinas einzigem Touchdown im zweiten Viertel nichts mehr zuließ, gab eine gute Figur ab. Zwei Interceptions, ein Fumble und drei Quarterback-Sacks gegen Jake Delhomme standen am Ende zu Buche.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel