Brett Favre hat in seinem ersten Spiel gegen die Green Bay Packers, für die er 17 Jahre lang spielte, Rache für den unwürdigen Abschied genommen.

Der Quarterback führte die Minnesota Vikings im Monday Night Game mit drei Touchdowns und 271 Yards Raumgewinn zu einem 30:23 (21:14)-Heimsieg. Der 39-Jährige brachte 24 von 31 Passversuchen an den Mann und leistete sich keinen Ballverlust.

Nach dem vierten Spieltag sind die Vikings weiterhin das einzige ungeschlagene Team der NFC North, bei den Packers stehen zwei Erfolgen zwei Pleiten gegenüber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel