Die Minnesota Vikings mussten mit einem 17:27 gegen Pittsburgh die erste Saison-Niederlage hinnehmen und verließen das Feld erstmals nach sechs Auswärtsspielen wieder als Verlierer. Die Steelers konnten hingegen durch zwei Defensive-Touchdowns bereits den zehnten Heimsieg in Serie einfahren.

In einer weiteren Partie wurde die Aufholjagd der 49ers gegen Houston nicht von Erfolg gekrönt.

Nach einem 0:21-Halbzeit-Rückstand kam San Francisco wieder heran, doch ein 50-Yard-Field-Goal von Kris Brown machte den Unterschied zum 24:21-Sieg der Texans.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel