Die San Diego Chargers haben ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Gegen die New York Jets gewannen die Kalifornier das Monday Night Game mit 48:29.

Die Chargers profitierten dabei von vier Turnovers der Jets, darunter zwei Interceptions von Quarterback Brett Favre, der auf drei Touchdowns und 271 Yards kam.

San Diegos Spielmacher Philip Rivers warf ebenfalls drei TD-Pässe, leistete sich aber nur einen abgefangenen Ball. Star-Running-Back LaDainian Tomlinson gelangen seine ersten beiden Läufe in die Endzone der Saison.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel