Die Baltimore Ravens setzten sich in der Nacht zum Dienstag mit 16:0 bei den Cleveland Browns durch. Den Gästen genügten 17 Sekunden im dritten Abschnitt, um davonzuziehen.

Nach einem 13-Yard-Run punktete zuerst Ray Rice, bevor sich Safety Dawan Landry eine Interception von Brady Quinn griff und erneut in die Endzone lief.

Die Browns setzen damit ihre katastrophale Bilanz von nur fünf erzielten Touchdowns in den letzten 15 Spielen fort.

Baltimores Running Back Rice kam insgesamit auf 89 Yards Raumgewinn und einen Touchdown.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel