Im Monday-Night-Game haben es die New Orleans Saints den Indianapolis Colts gleich getan und sich den elften Sieg in Folge gesichert. Das Team von Head Coach Sean Payton bezwang die New England Patriots um Star-Quarterback Tom Brady mit 38:17.

Für Brady lief der Abend mehr als unglücklich. Gleich zwei Mal wurde sein Pass abgefangen, ein Mal wurde er sofort zu Boden gebracht, bevor er überhaupt den Ball an den Mann bringen konnte.

Sein Gegenüber Drew Brees hingegen bereitete fünf Touchdowns vor und kam insgesamt auf 371 Yards Raumgewinn.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel