Die New Orleans Saints haben nach zuvor 13 Siegen in Folge ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit verloren.

Gegen die Dallas Cowboys, die mit nun neun Siegen ihre Chancen auf die Play-offs wahrten, unterlagen die "Heiligen" im eigenen Stadion mit 17:24. Dallas-Quarterback Tony Romo warf dabei Pässe für 312 Yards.

Running Back Marion Barber erzielte zwei Touchdowns, einen weiteren steuerte Miles Austin bei. Für New Orleans trugen Mike Bell und Lance Moore das Leder-Ei in die Endzone.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel