Schock für die Jacksonville Jaguars: Richard Collier kann definitiv nicht mehr auf das Spielfeld zurückkehren.

Der Offensive Tackle, der Anfang des Monats angeschossen wurde, ist von der Hüfte abwärts gelähmt. Außerdem musste sein linkes Bein amputiert werden. An das Attentat selbst kann sich Collier nicht mehr erinnern.

Dennoch geht es wohl bereits aufwärts mit ihm: "Sein Gesamtzustand hat sich stark verbessert. Wir erwarten, dass wir ihn bald aus dem Krankenhaus entlassen können", sagte der behandelnde Arzt Dr. Andy Kerwin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel