Die geplante Ausstrahlung eines Werbespots gegen Abtreibung während des Super Bowls in der NFL ist in den USA zu einem Politikum geworden.

Frauenrechts-Organisationen laufen Sturm gegen den 30-sekündigen Beitrag der konservativen Christen-Gruppierung "Focus on the Family" in der Pause der Partie zwischen den Indianapolis Colts und den New Orleans Saints am 7. Februar in Miami und fordern CBS auf, den Spot aus dem Programm zu streichen.

Werbebotschaften während des Super Bowls sind wegen der traditionell hohen Einschaltquoten die teuersten und begehrtesten Sendeplätze im US-Fernsehen. Das Thema Abtreibung sorgt in den USA seit Jahrzehnten für kontroverse Diskussionen quer durch die gesamte Gesellschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel