14 Tage nach seiner Entlassung bei den Miami Dolphins, deren Gründe unter Verschluss blieben, hat Linebacker Joey Porter einen neuen Arbeitgeber.

Die Arizona Cardinals nahmen den viermaligen Pro-Bowl-Spieler für drei Jahre unter Vertrag und zahlen dem 32-Jährigen bis zu 24,5 Millionen Dollar. 17,5 Millionen davon seien garantiert, berichtet "ESPN" unter Berufung auf eine Quelle aus der NFL.

Porter liegt mit 92 Sacks in seiner Kariere auf dem zweiten Platz unter den noch aktiven Profis in der Liga. Nur Jason Taylor, derzeit Free Agent und ohne Vertrag, liegt mit 127,5 noch vor ihm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel