Die Denver Broncos und Brandon Marshall gehen getrennte Wege. Der unzufriedene Wide Receiver wurde vom Klub aus Colorado nach Miami transferiert.

Im Gegenzug erhalten die Broncos ein Zweitrunden-Draftrecht für 2010 und eines für 2011.

Gleichzeitig einigten sich die Dolphins mit Marshall auf eine Vertragsverlängerung, der dem 26-Jährigen in den nächsten vier Jahren bis zu 47,5 Millionen Dollar einbringt.

Damit wird Marshall zum bestbezahlten Wide Receiver der NFL. Der bisherige Rekordhalter Larry Fitzgerald erhält von den Arizona Cardinals zehn Millionen pro Jahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel