Schlechte Nachrichten für die Dallas Cowboys: Die Texaner müssen womöglich bis zu vier Wochen auf Tony Romo verzichten.

Der Quarterback hat sich am vergangenen Sonntag bei der 30:24-Niederlage in Arizona den kleinen Finger der rechten Hand gebrochen ? ausgerechnet seine Wurfhand. "Wir wissen nicht wie lange er ausfällt. Das hängt davon ab, wie schnell die Verletzung heilt", erklärte Trainer Wade Phillips.

Eine Operation ist allerdings nicht notwendig. Für Romo muss nun der 40-jährige Brad Johnson in die Bresche springen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel