Gegen Vince Young, den Quarterback der Tennessee Titans, wurde wegen eines tätlichen Übergriffs in einem Strip-Klub in Dallas ein Strafverfahren eingeleitet.

Young verpasste einem Mann, der sich abfällig über Youngs Hochschule, die Universität von Texas, geäußert hatte, mehrere Faustschläge.

Der 1,96-Meter große Kraftprotz ließ seinen Widersacher mit einer blutenden Lippe zurück. Ärztliche Hilfe wurde aber nicht benötigt.

Bei einer Verurteilung droht Young eine Geldstrafe von 500 Dollar.

Viel härter könnten ihn aber eventuelle Sanktionen der NFL treffen. Liga-Sprecher Greg Aiello kündigte bereits an, dass die NFL den Fall begutachten wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel