Larry Johnsons Verhalten gegenüber dem anderen Geschlecht lässt eindeutig zu wünschen übrig.

Gegen den Running Back der Kansas City Chiefs laufen derzeit polizeiliche Ermittlungen, weil er am 10. Oktober einer Frau in einem Nachtclub seinen Drink ins Gesicht gespuckt und angekündigt haben soll, er würde ihren Freund umbringen.

Allerdings handelte es sich für den 28-Jährigen keineswegs um einen einmaligen Ausraster, sondern es war bereits das vierte Mal innerhalb der vergangenen fünf Jahre, dass Johnson sich derart danebenbenahm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel