Milliardär Stan Kroenke hat die St. Louis Rams gekauft und seine Sammlung von US-Profiteams auf fünf aufgestockt. Finanzielle Informationen zum Deal mit dem 63-Jährigen, der zudem die Mehrheitsanteile beim englischen Fußball-Klub FC Arsenal besitzt, gab die US-Profiliga NFL nicht bekannt.

Der Unternehmer ist durch den Kauf des Super-Bowl-Gewinners von 2000 als Team-Besitzer in fast allen großen nordamerikanischen Ligen vertreten. Kroenke, dessen Vermögen vom Forbes Magazine auf 2,7 Milliarden Dollar geschätzt wird, besitzt die Denver Nuggets (Basketball/NBA), Colorado Avalanche (Eishockey/NHL), Colorado Rapids (Fußball/MLS) und Colorado Mammoth (Lacrosse/NLL). Lediglich in der Major League Baseball (MLB) hat Kroenke kein Team.

Bei den Rams war Kroenke bereits Anteilseigner, jetzt sicherte sich der Investor die Mehrheit und löste damit Chip Rosenbloom als Besitzer ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel