Mitfavorit San Diego Chargers hat zum Saisonauftakt eine Niederlage hinnehmen müssen.

Die Chargers unterlagen bei strömendem Regen den Kansas City Chiefs mit 14:21.

Nach dem unerwarteten Erfolg der Chiefs führt das Team um Quarterback Philip Rivers, das in den vergangenen zwei Jahren nur sechs Siege verbuchen konnte, zumindest für eine Woche die Tabelle der AFC West vor den Denver Broncos, San Diego und den Oakland Raiders an.

Im zweiten "Monday Night Game" setzten sich die Baltimore Ravens durch.

Das Team von John Harbaugh gewann bei den New York Jets mit 10:9 (0:3, 7:3, 3:0, 0:3).

Ravens Neuzugang Touraj Jeje Houshmandzadeh erzielte eine Reception und 27 Yards.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel