Für Kris Jenkins ist die Saison bereits nach der ersten Woche der neuen Spielzeit beendet.

Der Nose Tackle der New York Jets hat sich das vordere Kreuzband im linken Knie gerissen. Die gleiche Verletzung erlitt Jenkins bereits zu Beginn der vergangenen Saison. Ob Jenkins sich nach dieser erneuten schweren Verletzung wieder zurückkämpfen wird, ist unklar.

Weil das selbe Knie wie 2009 betroffen ist, scheint seine Karriere in Gefahr.

Damit flammen die Spekulationen um Albert Haynesworth wieder auf. Der Defensive Tackle der Washington Redskins ist bei den Jets schon länger als Neuzugang im Gespräch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel