Die Denver Broncos trauern um Kenny McKinley. Der 23-jährige Wide Receiver wurde am Montag in seinem Schlafzimmer tot aufgefunden.

Die Polizei geht von einem Selbstmord aus. Nach Angaben von Sheriff Grayson Robinson habe sich McKinley mit einer Waffe erschossen. McKinleys Tod ist die jüngste von weiteren Tragödien bei den Broncos in den vergangenen Jahren.

Cornerback Darrent Williams wurde am Neujahrstag 2007 erschossen, drei Monate später starb RB Damien Nash nach einem Basketball-Spiel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel