Titelverteidiger New Orleans Saints muss in den nächsten Spielen der NFL auf Superstar Reggie Bush verzichten. Der Running Back zog sich einen Beinbruch zu und fällt bis zu sechs Wochen aus.

Bush bestimmte die Schlagzeilen zuletzt, weil er die 2005 erhaltene Heisman Trophy für den besten College-Spieler der Saison zurückgegeben hatte. Der 25-Jährige soll damals gegen die Regeln der National Collegiate Athletic Association (NCAA) verstoßen und unrechtmäßig Geld und Geschenke angenommen haben.

Neben den Saints müssen auch die New England Patriots einen Rückschlag hinnehmen. Dem Team um den einzigen deutschen NFL-Profi Sebastian Vollmer steht Running Back Kevin Faulk bis zum Ende der Saison nicht mehr zur Verfügung.

Der 34-Jährige zog sich Bänderrisse im Knie zu.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel